Emscherschule
 
Sprachförderung
 
 
Die sprachliche Förderung an der Emscherschule erfolgt:
  • zusätzlich zum Unterricht  (Anfangsförderung, Anschlussförderung, zusätzliche Förderung parallel zu Religion)
  •  integriert in den Unterricht (Deutschmaterialien zum selbstständigen Arbeiten werden während des Unterrichts genutzt; Anfangsförderung findet im Teamteaching statt, Unterrichtsinhalte werden orientiert an den sprachlichen Bedürfnissen der SchülerInnen bearbeitet und/oder aufgearbeitet).

Die Lernentwicklung wird von den Klassenlehrern begleitet und dokumentiert. Die Beobachtungen werden durch Gespräche mit Lehrerinnen des DaZ- Unterrichts ergänzt.

In der Sprachförderung wird bisher mit folgendem Material gearbeitet:

- DaZ-Box: Deutsch als Zweitsprache
- DaZ Lernen aus dem Koffer
- Lernwerkstatt (PC- Programm)
- Bild-Wortkarten von Sommer-Stumpenhorst
- Fördermaterial „Logico“
 
Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Sprachförderung ist schon seit Jahren der handlungsorientierte Ansatz, wie z.B.:
-          gemeinsam Spiele spielen,
-          kochen und backen, 
-          kleine szenische Spiele usw.
 
Diesem Ansatz folgend haben wir an der Emscherschule für die Kinder des ersten Schuljahres seit mehreren Jahren das
Deutschlernprogramm Hocus und Lotus installiert. Unsere Kollegin Frau Bernhard-Dresen hat in Zusammenarbeit
mit der RAA Essen die Ausbildung zur Hocus Lotus-Trainerin absolviert.
Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum